Schlechte Zeiten kommen immer in schlechte Zeiten

Es war einmal so (ich war in der polnische obligatorische drei-jährige Mittelstufenschule) dass ich mich versprach, mich nie mehr verlieben. Nie. Mehr.

Meine Vergangenheit war nicht zuckersüß, oder zumindest war es keines normale Leben des Kinds. Ich erinnere mich nicht zu viel von dieser Zeit und das ist mein größten Abtraum, dennoch tut mir alles weh immer noch: ich verlor zu viel und ich habe weniger Erfahrungen im Leben als meine Gleichalterigeren. Egal. Das Leben geht immer noch: jetzt fühle ich mich wie eine erledigte; ich könnte es tun, wofür ich Lust habe, wovon ich träume. Ich möhte meine Träume in Deutschland erfüllen, aber nur ein paar Sekunden schon lange her veränderten meines Leben für immer. Zeitweise, fühle ich als andere Leute erfüllen meine Lebenspläne; komisch, oder?

Wer kämpft, der hat nicht verlieren. TOTALE SCHEIẞE. Ich verlor alle meine Träume in ein paar Sekunden. Es wirklich tut mir weh: ich weine jede verdammte Tag, weil ich nicht mehr eine schöne Modell sein kann; oder eine witzige Schauspielerin; oder eine lustige Singerin (dann muss man die ganze Zeit vor das Publikum stehen). Ich sitze zu Hause, weil ich Angst von Leute habe. Komisch, ne?

Please help me to move on, I don’t want to stand here on my own anymore 😦

Reklamy

Autor: mofosuperheroe

Join me in this ride called life!

Skomentuj

Wprowadź swoje dane lub kliknij jedną z tych ikon, aby się zalogować:

Logo WordPress.com

Komentujesz korzystając z konta WordPress.com. Wyloguj /  Zmień )

Zdjęcie na Google+

Komentujesz korzystając z konta Google+. Wyloguj /  Zmień )

Zdjęcie z Twittera

Komentujesz korzystając z konta Twitter. Wyloguj /  Zmień )

Zdjęcie na Facebooku

Komentujesz korzystając z konta Facebook. Wyloguj /  Zmień )

w

Connecting to %s